Saaleklinik Halle - Neubau Praxisklinik für Operative Medizin

Funktion

Der Neubau des Klinikgebäudes beherbergt Praxen für mindestens neun Fachbereiche und ein operatives Zentrum mit Kurzzeitklinik in Halle/Saale. Das markante 4geschossige Solitärgebäude hat eine annähernd rechteckige Grundrissform mit ausgelagerten Erschließungskernen. Die Abmessungen der Obergeschosse betragen ca. 45 x 45 m. Darunter befindet sich eine Tiefgarage in WU-Bauweise und auf dem Dach ein Technikgeschoss als Stahlkonstruktion.

Konstruktion

  • Stahlbetonbau mit innenliegenden Stützen + Flachdeckensystem
  • Bohrpfahlgründung
  • schräge Fassadenscheibe in Ortbetonbauweise (tragend)

Zahlen

  • HNF: 4.083 m²
  • BGF: 9.421 m²

Projektbeteiligte

  • Auftraggeber: Saale-Klinik Grundstücks-Verwaltungs GmbH
  • Architekt ARGE: Hermann & Valentiny und Partner; die kollegen, Leipzig
  • Tragwerksplanung: Erfurth + Mathes Beratende Ingenieure GmbH, Tragwerksplanung, Schall- + Wärmeschutz