KGW Uni Salzburg, Neubau Kultur- und Geisteswissenschaftl. Fakultät

Funktion

Für die Universität Salzburg wurde der Neubau der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät auf einer Grundfläche von 87 x 87 m errichtet. Der Gebäudekomplex umfasst Büro-, Seminar-, Übungs- und Unterrichtsräume in den Fachbereichsebenen sowie Hörsäle in verschiedenen Größen für verschiedene Institute dieser Fakultät. Weiterhin zieht in das Gebäude die Universitätsbibliothek ein. Das Nutzungsangebot wird ergänzt durch eine großzügige Mensa und eine leistungsfähige Tiefgarage.

Konstruktion

  • weitspannende Stahlbetonkonstruktion mit Vorspannung
  • umlaufende 8 m auskragende Fachbereichsebenen mit diagonaler Zugabspannung
  • Bauteilaktivierung
  • setzungsempfindlicher Baugrund
  • Hochwasserkonzept (Bauzeit) mit Flutungsöffnungen
  • thermisch entkoppelte Ortbetonschale mit Sichtbetonqualität

Zahlen

  • HNF: 16.863 m²
  • BGF: 24.000 m²
  • 4 Hörsäle

Projektbeteiligte

  • Eigentümer: BIG Bundesimmobiliengesellschaft Wien
  • Architekt: Storch Ehlers Partner, Hannover
  • Tragwerksplanung: Erfurth + Mathes Beratende Ingenieure - komplette Tragwerksplanung; Projektpartner: WIG, Rösrath