Universitätsklinikum Leipzig, Neubau Frauen- und Kindermedizin

Funktion

Der Neubau des Universitätsklinikum Leipzig gliedert sich in zwei Teile: Zentrum für Kinder- und Frauenmedizin (ZFK) und Zentrum für Konservative Medizin (ZKM). Beide Zentren sind viergeschossige, unterkellerte Baukörper.

Konstruktion

  • ausgesteiftes Stahlbetonskelett
  • hohe Anforderungen an die Flexibilität der Deckensysteme
  • Integration Altbau + Unterfangung, Alte Chirurgie an ZFK
  • realisierte Deckenspannweite 7,5 m
  • Einsatz von Fertigteilen zur Bauzeitenbeschleunigung

Zahlen

  • ZFK: BGF 31.500 m²
  • ZKM: BGF: 52.300 m²
  • Betten gesamt: ca. 540
  • OP gesamt: 8

Projektbeteiligte

  • Auftraggeber: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
  • Architekt: Architekturbüro wörner und partner, Dresden
  • Tragwerksplanung: Erfurth + Mathes Beratende Ingenieure GmbH - Tragwerksplanung
  • Projektbeteiligte: ICL, Leipzig und HJW, Leipzig

Auszeichnung

1. Platz von geschalteten Wettbewerb zur Tragwerksplanung