Neubau Grimm-Welt Kassel

Funktion

Die documenta-Stadt Kassel beabsichtigt den Neubau der Brüder-Grimm-Welt auf dem Weinberg, die das bestehende Brüder-Grimm-Museum durch ein innovatives Angebot ersetzt. Dabei soll die inhaltliche Ausrichtung ebenso ausgeprägte Mitmach- und Erlebniselemente anbieten wie auch dem Leben und Wirken der Brüder Jakob und Wilhelm Grimm mit dem UNESCO-Weltdokumentenerbe der Handexemplare der Kinder- und Hausmärchen von 1812/1815 einen würdigen Rahmen bieten.

Konstruktion

  • 2-geschossiges Gebäude mit Zwischengeschoss und Teilunterkellerung
  • Hauptbaukörper stützenfrei
  • vorgespannte Decken

Wettbewerbsbeteiligte

  • Auslober: Stadt Kassel
  • Architekt: Max Dudler Architekten, Berlin
  • Tragwerksplanerische Beratung: Erfurth + Mathes Beratende Ingenieure GmbH