Neubau Hörsaal-, Seminar- und Bibliotheksgebäude Medizinische Fakultät Homburg

Funktion

Für die medizinische Fakultät der Universität Homburg soll in der historischen städtebaulichen Struktur des Campus ein zentrales Gebäude für die Lehre mit Hörsälen, Seminarräumen und einer Bibliothek entstehen.

Konstruktion

  • Stahlbeton-Skelettsystem mit zu 14 m spannenden Decken (mit Vorspannung)
  • weitgespannte Foyerdecke mit aufgelöster Fertigteilbauweise in Analogie zum Gerberträger
  • sehr offene Bauweise mit großen Deckenspannweiten

Wettbewerbsbeteiligte

  • Auslober: Saarland, vertr. durch Landesamt für Zentrale Dienste, Amt für Bau- und Liegenschaften
  • Architekt: Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart
  • Tragwerksplanerische Beratung: Erfurth + Mathes Beratende Ingenieure GmbH